ICOM IC-M330

Oft umstritten im Freizeitbereich in Handy Zeiten aber für mich nach wie vor wichtig auf einem Segelboot.

Die Mobilfunk Abdeckung vom Land ist auf See schnell verloren und dann wenn man Hilfe benötigt ? Selbst auf der Elbe mit dem Fährverkehr Glückstadt-Wischhafen hat das Funkgerät bereits seinen Dienst getan. Weiter wäre da der Austausch mit der Schleuse vom NOK, oder die Anmeldung für die Durchfahrt eines Speerwerks. Es gbit viele weitere Gründe die für ein Funkgerät sprechen.

ATIS hat das Funkgerät auch mit einer zugeteilten Rufnummer, die hier oben auf der Elbe keinen großen Sinn macht. Über einen Anruf oder eine Nachricht in Form eines Briefumschlags auf dem Display würde ich mich freuen 🙂